xing icon 32x32        

FIT-Release 2018.1 - Januar 2018

Das neue FIT Release 2018.1 ist ab sofort für die Microsoft Windows Plattform freigegeben und verfügbar. Die Erweiterungen und Anpassungen der einzelnen Module entnehmen Sie bitte der unten aufgeführten Beschreibung.

Das Release stellen wir allen Kunden mit Wartungsvertrag und Zugang zu unserem Customer Information Center (CIC) zum herunterladen zur Verfügung (bitte erstellen Sie einen Vorgang mit der Releaseanfrage). Alle Kunden die noch keinen Zugang zu unserer CIC Plattform haben und die Software herunterladen wollen, fordern den Zugang bitte über folgenden Link an. Sollten Sie das Release auf einem Datenträger benötigen, dann senden Sie uns bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Grundsätzlich sind die FIT-Module sowie Zusatzmodule für die Microsoft Betriebssystemversionen Windows 2012 (auch in der Version R2) und 2016 Server sowie Windows 7, 8 und 10 freigegeben. Ebenfalls werden die Datenbanken Microsoft SQL Server 2012, 2014, 2016, 2017 und Oracle 12c unterstützt.


FIT-Server

Erweiterungen

  • Microsoft SQL Server 2017 wird nun unterstützt (nur via ODBC).
     

FIT-MI-Server

Bugfixes/Anpassungen

  • Mit bestimmten Versionen von FANUC-FTP-Servern war keine Kommunikation möglich. Dies wurde behoben.

 

FIT-HI-Server

Bugfixes/Anpassungen

  • Bei FIT-HI-Server V2017.4 waren in der FIT-MI-Administration bei der Konfiguration der Rückmeldephase die Einstellungen zur Übernahme des Dateinamens in ein Datensatzfeld und zur Übertragung in separate Teiledatensätze pro Dateityp nicht mehr verfügbar. Dieses Problem wurde behoben.
  • Unter bestimmten Umständen konnte das FIT-HI-Server-Setup nicht durchlaufen und meldete "Fehler beim Kopieren".  Dieses Problem wurde behoben.

FIT-HI-Webmenü

Erweiterungen

  • In der Systeminfo werden jetzt auch Informationen über die CAMIntegrator-Version angezeigt.
  • In den Auftragsdaten können nun ggf. über FIT-HI-MES hinterlegte Auftragsnotizen angezeigt werden.
  • In der Systeminfo werden jetzt auch Informationen über die Datenbankversion angezeigt.
  • In der Arbeitsgang-Generator-Konfiguration wurden die Regeln für die Arbeitsfolgen-Vorlagen um das Kriterium "Teilenummer" erweitert.

Bugfixes/Anpassungen

  • Das Öffnen des FIT-Logbuchs funktionierte nicht aus dem Internet Explorer. Dieses Problem wurde behoben.
  • Bei bestimmten Installationen wurde die Version von FIT-HI-DNC und FIT-HI-WebMenü in der Systeminfo nicht erkannt. Auch wurde eine falsche Version des FIT-MI-Webservers angezeigt. Dies wurde behoben.
  • Das Löschen mehrerer Benutzer in der Administration funktionierte nicht. Dies wurde behoben.
  • In neuesten Versionen des Internet Explorer wurde im integrierten Editor für NC-Programme und andere Textdateien bei der Suche nach einem Begriff nicht mehr an diese Stelle gescrollt. Dieses Problem wurde behoben.
  • Im Internet Explorer funktionierte die Suche in den Personaldaten nicht mehr, wenn das Feld "Dienstgang" als Suchfeld konfiguriert wurde. Dieses Problem wurde behoben.
  • Das Zuweisen von Gruppenberechtigungen funktionierte nicht bei Verwendung eines Oracle-DBMS, es erschien nur eine Fehlermeldung. Dieses Problem wurde behoben.
  • Auf der Anmeldemaske wurde kein FIT-Logo mehr angezeigt. Dieses Problem wurde behoben.

FIT-HI-DNC

Erweiterungen

  • Es ist nun möglich mehrere MIs pro Arbeitsplatz anzulegen, etwa für unterschiedlich anzusteuernde Komponenten einer Fertigungszelle wie Roboter und Messsysteme.
  • Bei der Rückübertragung können nun feste Dateinamen für einzelne Dateitypen vergeben werden. Die Dateien können dann über ein Häkchen zur Übertragung ausgewählt werden.
  • Es wurde nun eine einfache Oberfläche zum Anfordern von Dateien für mobile Geräte implementiert.

Bugfixes/Anpassungen

  • Beim Neuanlegen eines MI mit der ID eines bereits bestehenden MI wurde dessen Konfiguration fälschlicherweise überschrieben. Dies wird nun verhindert.

 

FIT-HI-MES

Erweiterungen

  • Mit dem Ausschalten eines Signals oder einer Taste, kann nun, wenn dabei ein Zeitdatensatz erstellt oder beendet wird, eine Datei ausgelesen und im Zeitdatensatz hinterlegt werden.
  • In der Betriebsart Auftragsmeldung kann nun ein Knopf zur Anzeige der letzten Zeitdaten des FIT-HI-WebMenü-InfoCenters eingeblendet werden.
  • In der Betriebsart Auftragsmeldung können nun mehrere Aufträge, die in bestimmten Feldern übereinstimmen, automatisch gemeinsam an- oder abgewählt werden.
  • Die in der Betriebsart Auftragsmeldung angezeigten Aufträge und deren Sortierung kann nun für die Druckansicht verschieden von der Meldeansicht konfiguriert werden.
  • Variablen im Adressraum eines OPC UA Servers können beim Betätigen einer Funktionstaste zur Vorbelegung des Funktionstastendialogs ausgelesen werden.
  • Es ist nun möglich, zu am Arbeitsplatz angeforderten Aufträgen Notizen zu erfassen und anzuzeigen.
  • Auch in der Betriebsart Montage besteht nun wie schon in der Betriebsart Fertigung die Möglichkeit, zusätzliche Auftragsinformationen in Zeitdatenfelder zu übernehmen.
  • Beim Verbuchen eines Zeitdatensätzes können auch die Informationen aus der WPLEXTRA-Tabelle in dem Zeitdatensatz mitgespeichert werden.
  • Der Vorgängerstatus kann nun auch in gelb anzeigen, dass der direkte Vorgänger bereits in Bearbeitung ist. 

Bugfixes/Anpassungen

  • Die Erfassung mehrerer Ausschussgründe in einer Meldung funktionierte in Verbindung mit der Aktion 'Auftrag aktiv' nicht mehr in Version 2017.3. . Dieses Problem wurde behoben.
  • Die Einstellung "Dnsjava verwenden, falls der Hostname über die Standardmethode nicht ermittelt werden kann" funktionierte nicht, es wurde nur die Standardmethode verwendet. Dieses Problem wurde behoben.
  • Die Anzeige der Dokumente in Navision funktionierte nicht mehr mit dem aktuellen FIT-HI-Server. Dieses Problem wurde behoben.
  • Bei parallel in einem Browser geöffneter Administration und Werkeroberfläche erschien eine Fehlermeldung NullPointerException. Dies wurde geändert. Es erscheint nun ein Hinweis, dass die beiden Anwendungen nicht gleichzeitig in einem Browser geöffnet werden können.
  • Bei Arbeitsplätzen mit OPC UA Konfiguration traten unter Umständen Probleme bei Konfigurationsänderungen oder beim Beenden des FIT-Tomcat-Dienstes auf.  Dieses Problem wurde behoben.
  • Kleinere Darstellungsfehler bei der Auflistung der Hostnamen/IP-Adressen in der FIT-MES-Administration wurden behoben.

FIT-AnalyseTool

 

Erweiterungen

  • Neue Auswertung "Abgleich Zeitdaten/Auftragsdaten".

FIT-CapaTool

 

Erweiterungen

  • Im ToolTip eines Arbeitsgangs kann jetzt eine Liste noch nicht abgeschlossener AG-Nummer angezeigt werden.
  • Es wurde ein Merkmal (gelber Punkt) für Arbeitsgänge eingeführt, die folgende Kriterien erfüllen:
    - direkter Vorgänger ist teiweise bearbeitet
    - alle anderen Vorgänger sind fertig

Änderungen vorbehalten!